Das beste Fußsprudelbad für ihre Fußpflege

Füße machen so einiges mit! Je nachdem, was sie beruflich machen, können bestimmte Arbeitsumgebungen die Füße zusätzlich belasten (z.B. durch langes Stehen). So vergehen täglich mindestens 10 Stunden auf den Beinen und Füßen – und das macht sich dann am Abend bemerkbar! Aus diesem Grund ist es wichtig, ihr Füße zu pflegen um einerseits der Bildung von Hornhaut entgegenzuwirken und andererseits ihre Füße zu stärken. Das muss nicht täglich gemacht werden, aber 1x die Woche sollten sie sich dafür schon die Zeit nehmen.

Wir zeigen ihnen in diesem Beitrag drei aktuelle Bestseller und Testsieger und den Fußsprudelbädern und passende Pflegemittel, mit denen sie ihre Füße wieder fit bekommen.

Beurer FB 25 Fussbad mit Massage

Das Beurer FB 25 Fußbad entspannt ihre Füße nicht nur mit dem sehr angenehmen Sprudel sondern hat zudem noch eingebaute Magnete, die eine Magnetfeld Anwendung ermöglichen. Der Sprudel kann in 3 Stufen geregelt werden. Hier können sie sich zwischen einer Vibrationsmassage, einer Sprudelmassage oder der Wasserheizung entscheiden. Empfehlenswert ist es, diese Stufen während des Vorgangs abwechselnd zu verwenden.

Dank den insgesamt 16 integrierten Magneten, die im Inneren Wannenboden eingesetzt sind, wird diese Anwendung zu einem Fest für ihre Zellen! Mit Hilfe der Magneten geraten die Zellen in Schwingung, was ihre Zellmembrandurchgängikeit deutlich erhöht. Dadurch wird auch ihr Zellstoffwechsel stimuliert und eine bessere Durchblutung gefördert, was sich zudem positiv auf ihr gesamtes Immunsystem auswirkt.

Bomann FM 8000 CB Fuß- Massagegerät

Das Modell Bomann FM 8000 CB Fuß- Massagegerät ist das günstigste unter den drei Testsiegern, bietet jedoch alles, was sie für eine gute Fußpflege benötigen. Tauchen sie ihre Füße in das Wasser und genießen sie den intensiven Whirlpool Effekt! Diesen können sie in insgesamt vier Stufen regulieren. Die am Boden eingebauten Massage Noppen stimulieren ihre Fußreflexzonen, die über den Tag besonders belastet werden und auch empfindlich sind. Zusätzlich haben sie bei diesem Gerät noch Massagerollen die sie herausnehmen können und somit eine punktgenaue Massage ihrer Füße ermöglichen. Die Fußauflage ist beheitzt und sollte im Wechsel mit dem Eintauchen ins Wasser verwendet werden (kalt/warm). So fördern sie eine gute Durchblutung ihrer Füße!

Grundig FM 8720 Fußmassage-Center (mit Heizung)

Die dritte Fußbadewanne in unserem Test ist von Grundig – Das FM 8720 Fußmassage-Center, ein wahres Luxusbecken und die beste Empfehlung für echte Liebhaber der Fußentspannung. Hier können sie ihre persönliche Wohlfühltemperatur (des Wassers) in 5 Stufen regeln (zwischen 35°C und 48°C). Auch finden sie hier die immer beliebtere Magnet-Therapie (wie beim 1. Gerät) sowie eine punktuelle Fußreflexzonen-Massage. Die sogenannte BluLigh Simulation sorgt für ein sehr entspanntes Feeling, in Verbindung mit dem glasklaren Wasser. Daneben haben sie auch die Möglichkeit einer Sprudelmassage für ihre Füße zu nutzen. Mit dem Sprudel regen sie die Durchblutung an sorgen für eine Muskelerholung. Eine praktische Timer-Funktion sorgt für minutengenaue Massage und Pflege ihrer Füße (leicht einstellbar).

Kombinieren sie ihre Fupflege mit einer passenden Creme, die wir für sie bereits getestet haben.

Maximale Dauer des Fußbads

Finden sie für sich die optimale Länge für den Aufenthalt ihrer Füße in der Fußbadewanne – Mehr als 30 Minuten sollten es generell nicht sein. Beachten sollten sie auch, dass es maximal 10 Minuten sein sollten, wenn sie danach vor haben, ihre Hornhaut zu entfernen. Das Problem: ihre Haut wird weich und saugt sich mit Wasser voll. Es ist kaum noch ein Unterschied zur harten Hornhaut fühlbar. Hier kann es oft zu Verletzungen kommen, wenn die Hornhaut unsachgemäß entfernt wird, da falsche Hautschichten angegriffen werden.

Besonders Diabetiker sollten hier 5-10 Minuten nicht überschreiten!

Wenn sie dagegen keine Probleme mit Hornhaut haben oder diese nicht im Anschluß entfernen möchten, genießen sie es ruhig auch mal 30 Minuten lang!

Unsere Geräteempfehlung

Greifen sie zum ersten Gerät, wenn sie auch die Magnet-Stimulation verwenden wollen, was wirklich sehr empfehlenswert ist. Mit knapp 35 € liegen sie hier preislich im mittleren Segment. Wenn sie auf die Magnete verzichen, empfehlen wir ihnen Gerät Nr. 2, für unter 20 €!

Echte Genießer greifen zum Grundig (Gerät Nr. 3)!

Kommentare (0)