Praxistest: Lavastein zur Hornhautentfernung

Hornhaut an den Füßen ist weit mehr als ein ästhetisches Problem. Die verhornten Stellen können beim Gehen zu Druckschmerzen führen. Bilden sich Risse in der Hornhaut, drohen darüber hinaus schmerzhafte und gefährliche Entzündungen. Möchten Sie Ihre Füße selbst von Hornhaut befreien, können Sie auf eine breite Palette mechanischer Hilfsmittel zugreifen.

Der Kampf gegen die Hornhaut: wir testen den Kosmetex Lavastein

Der Kampf gegen die Hornhaut: wir testen den Kosmetex Lavastein

Erscheint Ihnen das Verletzungsrisiko bei Hobel, Raspel & elektrischem Hornhautentferner zu groß, erfordern Bimsstein und Hornhautschwamm zu viel Geduld, bietet sich der Lavastein als sinnvolle Alternative an, welche wir ihnen hier in unserem Test vorstellen möchten.

Lavastein contra Hornhaut – die sanfte & effektive Methode

Hornhaut ist ein natürlicher Schutzschild für die Haut und das darunter liegende Gewebe. Zum Problem wird sie, wenn zu dicke Verhornungen entstehen: Was von der Natur zum Schutz vor Druck bestimmt ist, führt nun selbst zu Druckschmerzen. Darüber hinaus trocknet Hornhaut sehr schnell aus. Es entstehen Risse, die zu schmerzhaften und gefährlichen Entzündungen führen können. Abgesehen von diesen Risiken sind dicke Hornhautpolster an den Fersen, an den Zehen und Fußsohlen ein ästhetisches Ärgernis.

Den Lavastein am besten in der Badewanne verwenden

Den Lavastein am besten in der Badewanne verwenden

Rücken Sie der Hornhaut an Ihren Füßen zu energisch zu Leibe, erreichen Sie das genaue Gegenteil von glatter und zarter Haut. Der natürliche Schutzmechanismus Ihrer Haut schlägt Alarm. Er kurbelt die Verhornung der betroffenen Hautpartien kräftig an – schon nach kurzer Zeit bilden sich neue, nun noch dickere und noch hässlichere Verhornungen.

Am heftigsten rächt die Natur Verletzungen, die bei der Hornhautentfernung entstehen, beispielsweise durch Fehler bei dem Einsatz von Hornhauthobel oder -raspel oder bei einem elektrischen Hornhautentferner.

Mit dem Kosmetex Lavastein können Sie störende Hornhaut in jeder Stärke – von leichten Verhornungen über mäßige bis zu dicker Hornhaut – gezielt und sanft entfernen. Die ergonomische Form garantiert, dass der Stein gut in der Hand liegt. Sie verhindert das Abrutschen und ermöglicht einen gezielten Einsatz. Sie tragen präzis die Menge Hornhaut ab, die stört und vermeiden Verletzungen.

Dank der speziellen Struktur der Oberfläche können Sie ohne Druck arbeiten, das schont die Haut und das tiefer gelegene Gewebe. Sie erreichen dennoch deutlich schneller das gewünschte Ergebnis als mit Bimsstein oder einem synthetischen Hornhautschwamm.

So setzen Sie den Lavastein optimal für Ihre Fußpflege ein

Lavastein von Kosmetex

Starten Sie Ihren Kampf gegen die Hornhaut erst, wenn der Lavastein und die zu behandelnde Hautfläche mindestens feucht sind.

Der Stein darf niemals trocken und/oder auf trockener Haut eingesetzt werden.

Beste Bedingungen für die Hornhautentfernung bietet das Dusch- oder Wannenbad. Führen Sie den Stein sanft und immer nur in einer Richtung über die Haut. Üben Sie Druck auf den Stein aus oder rubbeln hin und her, könnte die Steinoberfläche Ihre Haut reizen oder sogar verletzten. Beides hat nicht nur schmerzhafte Folgen und könnte zu Entzündungen führen, es würde darüber hinaus unweigerlich zu stärkerer Hornhautbildung führen. Achten Sie darauf, dass Sie nicht zu viel Hornhaut abtragen. Das Ziel ist erreicht, wenn sich die behandelte Haut beweglich anfühlt.

Mit regelmäßigen Behandlungen können Sie die Neubildung störender Verhornungen am besten verhindern. Warten Sie mit der nächsten Hornhautentfernung nicht, bis sich wieder dicke Polster gebildet haben. Wenn Sie behutsam vorgehen, können Sie die Behandlung stark betroffener Hautflächen täglich – zum Beispiel beim Duschen – wiederholen. Lesen sie hierzu auch unsere Fußpflege-Tipps für die Füße, die sie schon immer haben wollten!

Die liebevolle Nachbehandlung wird durch zarte Haut und glatte Füße belohnt

Lavendelöl hilft im Kampf gegen die Hornhaut und pflegt ihre Füße besonders

Lavendelöl hilft im Kampf gegen die Hornhaut und pflegt ihre Füße besonders

Nach der Behandlung mit dem Kosmetex Lavastein und dem Abtrocknen freuen sich Ihre Füße auf ein Verwöhnprogramm mit einer feuchtigkeitsspendenden und Reiz lindernden Fuß-Creme. Das Eincremen schafft nicht nur sofort ein tolles Hautgefühl, es verzögert auch die Neubildung von Verhornungen.

Als Inhaltsstoff haben sich Urea (Harnstoff) und Linolsäure bei der Pflege von Hautflächen, die zur Trockenheit neigen, besonders bewährt. Beim Kauf einer Fußcreme als auf diese Inhaltsstoffe acht geben.

Aloe Vera Extrakt gleicht Reizungen aus, wirkt heilungsfördernd (falls es doch einmal zu Verletzungen gekommen ist) und spendet Feuchtigkeit. Hamalisextrakt, pflanzliche Öle und Kräuterzusätze wie Rosmarin, Lavendel und Bergkiefer unterstützen die pflegende und beruhigende Wirkung der Creme.

Auch der Lavastein möchte gepflegt werden

In der porösen Oberfläche des Stein können sich Hautschuppen und andere Verunreinigungen festsetzen. In Verbindung mit Feuchtigkeit entwickeln sich diese Rückstände zu einer schnell wachsenden Bakterienbrutstätte. Reinigen Sie den Lavastein nach jeder Hornhautentfernung mit klarem Wasser, lassen Sie ihn nach der Reinigung an der Luft trocknen und heben Sie ihn an einem trockenen Platz auf. So bleibt er Ihnen langfristig als Ihr Verbündeter für zarte und glatte Füße erhalten.

Lavastein Kosmetex zur Hornhaut Entfernung und Schwielen...
55 Bewertungen
Lavastein Kosmetex zur Hornhaut Entfernung und Schwielen...*
  • Produktgruppe: Fusspflege, Handpflege
  • Marke: Kosmetex
  • Fußtyp: Hornhaut-leicht, Hornhaut-stark

Unser Vergleich entspricht keinem Hornhautentferner Test, bei dem alle Geräte ausgiebig getestet wurden. Bilder von der Amazon Product Advertising API. Bewertungen aus den Rezensionen. * = Affiliatelink

  • Für schwache und stärkere Hornhaut an den Füßen
  • Sehr gute Kundenbewertungen
  • Sparen sie beim Kauf Versandkosten:
  • Fußpflegecreme und Lavendelöl gleich mit bestellen
  • Veröffentlichen sie gerne ihre eigenen Erfahrungen hier!
Bilder: Frau mit Bimsstein © Lars Zahner; Peeling Lavendelöl © Floydine